ADR/RID - IMDG - ICAO/IATA


Gefahrzettel zur Etikettierung von Gefahrgut zum Download


Durch Rechtsklick auf die untenstehenden Gefahrzettel (Gefahrenpiktogramme für Gefahrgut) und anschliessend auf "Ziel speichern unter" (oder "Save Link As..." etc.) können Sie diese im PGN-Format mit guter Auflösung (3000 Pixel hoch/breit) herunterladen.

Durch Rechtsklick auf den zu den abgebildeten Gefahrzetteln gehörenden Text und anschliessend auf "Ziel speichern unter" (oder "Save Link As..." etc.) können Sie die Gefahrzettel auch in 45°-Darstellung (Quadratform, im TIF-Format, 2100x2100 Pixel) herunterladen. Diese eignen sich für den Druck von Aufklebe-Etiketten für Versandstücke.

Klasse 1.1
gefährliche Massenexplosion
 
Klasse 1.2
Explosion mit Splittern und Wurfstücken
Klasse 1.3
Explosion mit Feuergefahr
 
Klasse 1.4
geringe Explosionsgefahr
 
Klasse 1.5
unempfindlich für Zündung
 
Klasse 1.6
extrem unempfindlich
ür Zündung
 
Klasse 2
entzündliche Gase
 
Klasse 2
entzündliche Gase
 
Klasse 2
giftige Gase
Klasse 2
nicht entzündliche Gase
 
Klasse 3
entzündliche Flüssigkeiten
 
Klasse 3
entzündliche Flüssigkeiten
 
Klasse 4.1
entzündbare Feststoffe, selbstzersetzliche Stoffe, desensibilisierte explosive Stoffe
 
Klasse 4.2
selbstentzündliche Stoffe
 
Klasse 4.3
Stoffe, die mit Wasser gefährliche Gase entwickeln
 
Klasse 5.1
brandfördernde Stoffe
(auch zusätzlich für Gase)
 
Klasse 5.2
organische Peroxide
 
Klasse 6.1
giftige Stoffe
 
Klasse 8
ätzende Stoffe
(auch zusätzlich für Gase)
 
Klasse 9
andere gefährliche Stoffe oder Gegenstände
 

   Gefahr für die Umwelt

Gemäss dem zukünftigen ADR/RID 2019 müssen die Abmessungen der Gefahrzettel (Raute) mindestens 100 mm x 100 mm betragen. Innerhalb des Rands der Raute muss parallel zum Rand eine Linie verlaufen, wobei der Abstand zwischen dieser Linie und dem Rand etwa 5 mm betragen soll. Die frühere Vorschrift, dass die Linie 2 mm breit sein soll, wurde aufgehoben.

Sind für die Aussenfläche eines Versandstücks eines oder mehrere dieser Gefahrzettel durch die Gefahrgutvorschriften vorgeschrieben, für welche nach der CLP-Klassierung auch entsprechende GHS-Piktogramme (mit rotem Rand) anzuwenden wären, so müssen diese nicht auch noch angebracht werden (gemäss Artikel 33 der CLP-Verordnung):
Die Gefahrzettel Klasse 2 "entzündliche Gase" oder Klasse 3 "entzündliche Flüssigkeiten" machen dabei das Piktogramm GHS02 überflüssig.
Die Gefahrzettel Klasse 2 "giftige Gase" oder Klasse 6.1 "giftige Stoffe" machen das Piktogramm GHS06 überflüssig.
Der Gefahrzettel Klasse 8 "ätzende Stoffe" macht das Piktogramm GHS05 überflüssig.
Und der Gefahrzettel "Umwelt", wenn durch die Gefahrgutvorschriften vorgeschrieben, macht das Piktogramm GHS09 überflüssig.
Auf inneren Verpackungen sind aber auf jeden Fall nur die entsprechend der CLP-Einstufung erforderlichen GHS-Gefahrenpiktogramme anzubringen.

zur Navigation